Artisten Geschichten

Eine Anfrage auf dieser Home-Page hat mich neugierig gemacht, so das ich hier eine neue Rubrik einbauen werde.

 

Wie ist oder war der Werdegang der Artisten die für Chipperfields Circus gearbeitet haben, was ist aus Ihnen geworden, leben Sie noch?

 

Das ganze wird wohl nicht gerade einfach aber ich versuche es einfach.

 

Fangen wir mal mit THE GREAT KATHARYNA an.

 

Der Erste Auftritt von THE GREAT KATHARYNA bei Chipperfields war beim fünften Weinachtscircus 1961/62 in Birmingham/Bingley Hall, da war Katarina Rosenberg, ihr voller Name gerade mal Zwölf Jahre alt.

Chipperfields verpflichtete die Junge Deutsche auch für die nächsten beiden Sommertourneen 1962/63 und kündigte Sie auf den Plakaten und in den Programmheften als 13 jähriges Ausnahme-Talent groß an.

Es sollte noch größer kommen!

 

Der Bekannte Filmproduzent Samuel Bronston suchte für seinen neusten Film CIRCUS WORLD eine Seiltänzerin für die Besetzung der Giovana und Katharyna bekam den Zuschlag.

In der Zeit von September 1963 bis Februar 1964 drehte Katharina an der Seite von John Wayne, Claudia Cardinale und Rita Heyworth in Spanien den Film CIRCUS WORLD in der Rolle der Giovana.

Nun weiß ich auch warum Chipperfields mitten in der Saison 1963 die Programmfolge änderte.

Katharina ging dann später mit Ihrem Vater Hans Rosenberg einem Artisten und ich nehme an mit Ihrer Mutter Ida zurück nach England und zwar zu BILLY SMARTS CIRCUS.

Am 25 Dezember 1966 gab es auf BBC 1 eine Weihnachtsgala von BILLY SMARTS CIRCUS in der Katarina als Ballerina on the Silver Wire angekündigt wurde.

Vermutlich trat Sie auch beim Weihnachts-Circus 1966/67 von Billy Smart in der Queenshall in Leeds auf

Hier habe ich ein tolles Foto das Katarina bei einer Show von Billy Smarts Circus für die Besatzung des Flugzeugträgers HMS Albion am 19 Juli 1967 in Portsmouth zeigt.

Ich nehme an das Katharina auch bei der Sommertour von Billy Smart 1967 dabei war, ich werde mal die Programme besorgen.

 

Nach den Gastspielen bei Billy Smarts Circus ging die Familie nach Deutschland zurück.

Ihr Vater Hans Rosenberg gründete zusammen mit dem Schausteller Gottlieb Löffelhardt und dem Bildhauer Richard Schmidt zwischen den Dörfern Tüddern und Süsterseel nordwestlich von Aachen den Tüddern Safari-Park, den ersten Löwenpark in Deutschland.

1973 trat Katarina beim Cirque d`Hiver in Paris auf, dazu habe ich ein erstklassiges Video im Internet gefunden.

 

Von Katarina Rosenberg ist mir weiter nichts bekannt, ich weiß das Sie noch in Deutschland lebt, ich weiß auch wo und das Ihr Sohn eine Foto und Film-Produktions-Firma in Los Angeles betreibt, dazu ein Link zu einem wie ich finde tollen Trailer.

 

Sollte ich neues erfahren, erfahrt Ihr es hier.